Für viele Menschen ist Tenzin Gyatso, der 14.DalaiLama ein Vorbild und eine wichtige Identifikationshilfe. Er steht wie kaum ein anderer Mensch unserer Zeit für Frieden und Menschlichkeit. "Artists for Dalai Lama" ist eine Initiative, Präsentation und Ausstellung internationaler Künstler für den Dalai Lama sowie Zeichen und universelle Botschaft für Frieden, Mitgefühl und Menschlichkeit.

Andrea & Mike Kuhlmann, Jörg Schmitz
Support Dalai Lama
Interessanter Link
"Although violence and the use of force may appear powerful and decisive, their benefits are short-lived. Violence can never bring a lasting and long term resolution to any problem, because it is unpredictable and for every problem it seems to solve, others are created. On the other hand, truth remains constant and will ultimately prevail."
20 Ways to Get Good Karma - By The Dalai Lama
Dalai Lama & Desmond Tutu hang out on Google+
The Inaugural Desmond Tutu Peace Lecture
Dalai Lama & Desmond Tutu hang out on Google+
click here to watch the video!
Anlässlich des Weltkindertages wünschen wir allen Kindern eine schöne Zukunft voller Mitgefühl, Achtsamkeit und Frieden.
„Mitgefühl und Liebe sind keine bloßen Luxusgüter. Als die Quelle von innerem und äußerem Frieden, sind sie grundlegend für das Überleben unserer Spezies.“ S.H. der XIV Dalai Lama
Im Oktober wird Desmond Tutu 80 Jahre. Selbstverständlich ist auch sein Freund - der Dalai Lama - eingeladen. Leider gab es in der Vergangenheit Visa Probleme. Deshalb setzt sich der südafrikanische Friedensnobelpreisträger für die Erteilung eines Visa ein.
... the holy child.
Richard Gere
Artists for DalaiLama - american artist Richard Gere is hosting the Dalai Lama in Mexico.
Spirit of Sharety
"Sharing is to give without wanting to get."
Choe Khor Sum Ling Centre
The XIV Dalai Lama, Tenzin Gyatso, was born on July 6, 1935 to a farming family in a small hamlet located in northeastern Tibet. He was named Lhamo Dhondup, ‘The Wish-Fulfilling Goddess’. Two years later the boy was recognized as the reincarnation of the XIII Dalai Lama, who died in 1933, and thus the reincarnation of each of the previous thirteen Dalai Lamas of Tibet, the first of whom was born in 1351. The Dalai Lamas of Tibet are considered to be the manifestations of Avalokiteshwara or Chenrezig, the Bodhisattva of Compassion, an enlightened being who chooses to take rebirth in Samsara in order to free from suffering all sentient beings. The title of ‘Dalai Lama’ is loosely translated as ‘Ocean of Wisdom’: ‘Dalai’ is a Mongolian word for ‘ocean’ and lama is a Tibetan term corresponding to the Indian word guru, which denotes a teacher who has perfected wisdom. The title was first given to Sonam Gyatso, the III Dalai Lama, by a Mongolian king, Altan Khan in 1500s. Tibetans normally refer to His Holiness as Yizhin Norbu, the Wish-Fulfilling Gem, or simply Kundun, the Presence. At the age of six His Holiness began his monastic education. The curriculum consisted of five major and five minor subjects. He studied Prajnaparimita, the perfection of wisdom; Madhyamika, the philosophy of the Middle Way; Vinaya, the canon of monastic discipline; Abhidharma, metaphysics; and Pramana, logic and epistemology. At 23 he took the preliminary examination at each of the three great monastic universities: Drepung, Sera and Ganden. The final examination was held at the Jokhang Temple, Lhasa, during the annual Monlam (prayer) Festival in 1959. In the morning he was examined by 30 scholars on logic. In the afternoon, he debated with 15 scholars on the subject of the Middle Path and in the evening 35 scholars tested his knowledge of the canon of monastic discipline and the study of metaphysics. His Holiness passed the examinations with honors, conducted before a vast audience of monk scholars. He was awarded the Geshe Lharampa degree, the highest-level degree equivalent to a doctorate of Buddhist philosophy. His Holiness is probably the most widely traveled Dalai Lama till date. Since he was forced into exile in 1959, His Holiness has visited 62 countries spanning 6 continents giving teachings and public talks. His Holiness’ travels mainly focus on his two life –long commitments: the promotion of human values and the promotion of religious harmony and understanding. His audience ranges from highly learned scholars in monastic campuses relocated to India, renowned scientists from prestigious universities in the west to common public from all walks of life. The subjects of his teachings and talks vary from giving commentaries on essential Buddhist texts to general topics close to his heart - “Universal Responsibility”, “Love, Compassion and Wisdom in the Modern World” and the like. Just like the Buddha Shakyamuni HHDL finds the right words to convey his message to people according to their level of insight, as constrained by preconceptions, experience and understanding. The Dalai Lama’s personal interest in science resulted in a unique in-depth dialogue between Buddhism and science that is now institutionalized as the Mind and Life Institute. Since the first Mind and Life meeting in 1987, His Holiness has regularly dedicated a full week of his time to these biennial meetings. His Holiness brings to bear both a voice for the humanistic implications of scientific findings, and a high degree of intuitive methodological sophistication. As well as engaging personally in dialogue with Western scientists and promoting scientific research into Buddhist meditative practices, he has led a campaign to introduce basic science education in Tibetan Buddhist monastic colleges and academic centers, and has encouraged Tibetan scholars to engage with science as a way of revitalizing the Tibetan philosophical tradition. He feels that science offers powerful tools for understanding the interconnectedness of all life, and that such understanding provides an essential rationale for ethical behavior and the protection of the environment. His Holiness has spoken strongly for better understanding and respect among the different faiths of the world. He has made numerous appearances in interfaith services, imparting the message of universal responsibility, love, compassion and kindness. HHDL authored many books: the number of monographs, edited lectures and teachings, co-authored books and conference publications exceeds 70. He has written books which carry advice for the regular practitioners like ‘365 Dalai Lama Daily Advice from the Heart’ as well as books like ‘Kalachakra Tantra Rite of Initiation’, meant for the advanced practitioners. Today the Dalai Lama is one of the most well-known and celebrated global citizens (as he prefers to call himself). Without a doubt he is also the leading spokesman for peace and cooperation in this world. “… A simple monk, an adept mind scientist, a thorough scholar, a spiritual teacher, a diplomat, a Nobel Peace Prize Laureate, an apostle of nonviolence, an advocate of intelligence and universal responsibility, and the living exemplar of what he calls "our common human religion of kindness"… His presence makes our world seem a little less cruel, a little less sad, a little less cold, offers us hope and help and calls upon us to take up our own joy of universal responsibility: O holder of the white lotus Embodiment of all the conqueror's compassion Who appears as guide of the land of Snow Mountains for wandering beings, You are the sole deity and refuge of beings. At your feet, Tenzin Gyatso, I request inspiration. ~from the Tibetan Prayer 'Offering to the Assembly of Buddhas
Choe Khor Sum Ling Centre
Dalai Lama in Wiesbaden - RTL Hessen
"Die Welt gehört den Menschen und nicht den Regierungen." Der DalaiLama spricht im Hessischen Landtag zu den Abgeordneten. Zuvor spazierte er durch die Wiesbadener Innenstadt und begrüsste die dort wartenden Menschen. Für viele war dies ein einzigartiges Erlebnis ......
"Artists for DalaiLama" are meeting HH the DalaiLama in Wiesbaden ....
Livestream Dalai Lama - Goethe-Universität
Der Dalai Lama sprach an der Goethe Universität zu 200 geladenen Gästen. Die Initiatoren haben eine Viedeoaufzeichnung für "Alle" ins Netz gestellt. Ein guter Vortrag.
Glückstränen! Dalai Lama verzaubert Hessen
Der Dalai Lama hält nachmittags einen Vortrag an der Goethe-Uni. „Lasst uns dafür sorgen, dass dies ein friedliches Jahrhundert wird“, sagt er. „Wir alle wollen doch nur eins: Glücklich sein!“
Ankunft am Montag: Dalai Lama besucht Hessen | hr3 | hr
Eine gute Zusammenfassung des ersten Tages und ein Ausblick auf die Rede im hessischen Landtag. Diese wird in hr3 ab 13.30h live übertragen.
Dalai Lama zu Besuch: Seine Heiligkeit lehrt uns das Lächeln
Der Besuch des DalaiLama in Frankfurt. Gestern wurde der Besuchsplan des DalaiLama in Frankfurt veöffentlicht. Am Montag besucht der DalaiLama das Kloster in Seligenstadt und hält einen Vortrag an der Goethe Universität in Frankfurt. Am DIesnstag sind Termine in Wiesbaden geplant und am Mittwoch wird der DalaiLama eine Blindenschule in Friedberg besuchen.
Livestream Dalai Lama - Goethe-Universität
DalaiLama spricht in der Goethe Universität Am Montag spricht der DalaiLama in der Goethe Universität vor einem ausgesuchten Publikum. Die Initiatoren haben für Interessierte einen Livestream geschaltet.
Seligenstadt: Dalai Lama kommt für zwei Stunden in die Stadt - Seligenstadt - Lokalmeldungen - Lokal
Der DalaiLama besucht Frankfurt. Im nachstehenden Artikel findet ihr einige Informationen zum Besuchsprogramm des DalaiLama in Frankfurt. Sobald wir weitere Informationen finden werden wir diese veröffentlichen.
Der Dalai Lama hat den Tibetern vorgeschlagen, über seinen Nachfolger ähnlich wie bei der Papst-Wahl in einem Konklave abstimmen zu lassen. Das könne eine Möglichkeit sein, um absehbaren Konflikten aus dem Weg zu gehen, sagte das geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten der französischen Zeitung "Le Monde" (Dienstag). Experten befürchten, dass es nach dem Tod des 76 Jahre alten geistigen Oberhaupts der Tibeter schwere politische und religiöse Konflikte geben könnte.
Wir freuen uns über den Relaunch der Website ARTISTS FOR DALAI LAMA... und heißen hiermit den Dalai Lama vom 22.-24. August 2011 in Frankfurt wieder herzlich willkommen! Share your love with Dalai Lama.
Dämonisierung durch chinesische Regierung kindisch | STERN.DE
    Mittwoch, 28.10.2009

    Von Frankfurt ins Europische Parlament und live in NewYork: Einmalige Dalai Lama-Ausstellung

    Das Europäische Parlament in Straßburg wurde von Montag bis einschließlich Freitag zum tibetischen Kunsttempel für "Peace&Compassion". Der hessische CDU-Europaabgeordnete Thomas Mann aus Schwalbach am Taunus, der seit 1999 Präsident der Tibet Intergruppe des EP ist, hat die erfolgreiche Frankfurter Ausstellung "Artists for Dalai Lama" auf das europäische Parkett nach Straßburg geholt. Anlässlich des Dalai Lama-Besuchs in Hessen im August 2009 organisierten die Initiatoren Andrea und Mike Kuhlmann sowie Jörg Schmitz eine Ausstellungsreihe mit Stationen wie Köln und Offenbach. Höhepunkt der Reihe war eine Ausstellung in der Frankfurter Union Halle, die - wie auch die Ausstellung im EU Parlament - live in das Time Square Building nach New York übertragen wurde. Diese Live Übertragung machten Robert Kruschbersky und das Team der UnitedCreators möglich.

    Bildergalerie >>

    Dienstag Abend wurde die Ausstellung in Straßburg von Thomas Mann und Mike Kuhlmann mit einem kleinen Festakt anlässlich des 20jährigen Bestehens der Tibet Intergruppe im Europäischen Parlament offiziell eröffnet: "Die Artists for Dalai Lama setzen mit ihren Werken ein eindrucksvolles Zeichen für Frieden und die Einhaltung der Menschenrechte in China und Tibet. Ihre Kunst versuchen wir in Straßburg und Brüssel in Politik umzusetzen. Das Tian'anmen-Massaker 1989 war Auslöser für die Gründung unserer überfraktionellen Gruppe, der heute über 120 Europaabgeordnete angehören. In über 50 Resolutionen haben wir immer wieder auf die katastrophale Lage der Menschenrechte in China und Tibet hingewiesen. Unser Druck half, die Vollstreckung von Todesurteilen zu verhindern, Nonnen aus ihrer Gefangenschaft zu befreien ... weiterlesen >>

    Freitag, 16.10.2009

    Friedensnobelpreis - DalaiLama gratuliert Barack Obama

    Vor 20 Jahren erhielt der DalaiLama den Friedensnobelpreis. Nun ist er einer der ersten, der dem diesjährigen Preisträger Barack Obama gratuliert. In seinem Schreiben lobt er die Einstellung, internationale Konflikte durch die Kraft der Weisheit und des Dialoges lösen zu wollen und hofft, dass diese Auszeichnung Barack Obama in seiner friedensstiftenden Arbeit bestärkt.

    Freitag, 16.10.2009

    DalaiLama erhlt Auszeichnung vom US-Kongress

    Der Dalai Lama nahm am Dienstag bei einem Empfang im US-Kongress eine Auszeichnung für sein Engagement zugunsten der Menschenrechte entgegen. An der Zeremonie nahmen unter anderem die demokratische Parlamentschefin Nancy Pelosi und der republikanische Senator John McCain teil. Der Dalai Lama bedankte sich in einer kurzen Ansprache und forderte seine Gastgeber auf, mehr gegen das soziale Gefälle in den USA zu unternehmen.

    "Die USA sind das reichste Land, aber es gibt viele arme Leute", sagte der Tibeter. "Große Kluft, arm und reich - das ist nicht gesund." Wenn die Armen in den USA "glücklicher werden, dann wird ganz Amerika profitieren", fügte er hinzu. Der Dalai Lama ist regelmäßig in den USA zu Gast und wurde von den letzten drei US-Präsidenten empfangen. Ein Treffen mit Barack Obama wurde für diese Woche verschoben, ist jedoch noch in diesem Jahr geplant.

    Dienstag, 29.09.2009

    Das DalaiLama Concert of Peace in Memphis

    Anlässlich seines Besuches in Memphis organisierten die Veranstalter im Rahmen des Kunstprojektes "The missing Peace - Artists consider the DalaiLama" ein phantastisches Konzert in der Canon Hall. Loten Namling, der auch beim Artists for DalaiLama Konzert in Frankfurt teilnahm, sorgte auch in Mephis für ein Highlight. Gemeinsam mit Gidean präsentierten Sie ein wundervolles Duett unter dem Motto "The Lion Kings of the Kalahari and Himalayan Mountains roar for Freedom in Memphis.


    Montag, 28.09.2009

    Der DalaiLama begeistert Vancouver

    Gestern begann in Vancouver vor 12.000 begeisterten Zuhörern das Vancouver Peace Summit 2009. Gemeinsam mit Eckhart Tolle, Mpho Tutu und vielen anderen Podiumsteilnehmern diskutierte der DalaiLama über inneren und äusseren Frieden und die Möglichkeiten und Gefahren, die sich der heutigen Menschheit bieten dauerhaften Frieden zu erreichen. Desmond Tutu und dem Dalai Lama wurden beide mit dem renommierten "FetzerPrice for Love and Forgiveness" auf dem Festival ausgezeichnet. Die Veranstaltungsreihe begann am Sonntag und wird heute wegen des jüdischen Feiertages Yom Kippur unterbrochen. Morgen werden weitere Public Talks und eine Segnung folgen. Paralell hat sich eine Gruppe internationaler Humanisten und Philantrophen rund um den EbayGründer Pierre Omidyan getroffen um sich - hinter geschlossenen Türen - über gemeinsame Aktivitäten auszutauschen. Eine ähnliche Veranstaltung soll in 2010 in Frankfurt auf Einladung von Mike Kuhlmann in Frankfurt stattfinden.

    Weiter Informationen zum Vancouver Peace Summit 2009 finden sie in der VancouverSun (http://www.vancouversun.com/news/peace-summit/index.html), die dem DalaiLama als Hauptautor und Inhaltsgeber für eine ganze Ausgabe gewinnen konnte.

    Donnerstag, 24.09.2009

    Einmalige Ausstellung im Europischen Parlament

    Auf Einladung der Tibet Intergroup des Europäischen Parlaments installieren Artists for DalaiLama vom 20. bis 24. Oktober 2009 über 50 Werke internationaler Künstler in dem Räumen des Europäischen Parlamentes. Die Tibet Intergroup feiert in diesem Jahr ihr 20 jähriges Jubiläum und setzt sich seit dem für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit in Tibet ein.

    Der Dalai Lama hat auf Einladung der Tibet Intergroup bereits mehrfach das EU-Parlament besucht. Die Initiatoren Jörg Schmitz und Mike Kuhlmann (propheten.com) besichtigten vorab die Räume und planen die Ausstellung als ein Highlight der diesjährigen Aktivitäten der Artists for DalaiLama. "Wir sind sehr stolz mit dieser Ausstellung ein weiteres Zeichen für Frieden und Mitgefühl setzen zu können"

    Mittwoch, 16.09.2009

    Die DalaiLama Reportage von Gert Scobel

    Die moderne Gesellschaft braucht Überlebenskünstler - Menschen, die sowohl mit als auch ohne Arbeit schwierige Zeiten überstehen können. Über die Arbeit hinaus haben alle Menschen das Bedürfnis, glücklich zu sein. Doch wie lässt sich beides - ein Streben nach Verwirklichung von Menschlichkeit und Glück und die harten Marktmechanismen - miteinander verbinden?

    Welchen Rat hat jemand, der als weise gilt wie der Dalai Lama für die Bewältigung der aktuellen Wirtschaftskrise, die zugleich auch eine Krise der modernen Menschlichkeit ist? Braucht der Kapitalismus nach dem Desaster vieler Banken andere Werte? Wie soll künftig die nach wie vor anhaltende Gier gebändigt und der Gewinn gerecht verteilt werden? Brauchen wir eine globale Verantwortung und Spiritualität im Management?

    Die Sendung berichtet über den Auftritt des Dalai Lama und stellt die Frage, ob der Buddhismus die zukunftsweisende Orientierung in persönlichen und gesellschaftlichen Krisen sein kann und wie er sich in den Alltag integrieren lässt. Gert Scobel hat die Podiumsgespräche in Frankfurt moderiert und ein Interview mit dem Dalai Lama geführt. Zum Krisenmanagement äußern sich der Zen-Meister Roshi Bernard Glassman, der buddhistische Mönch Matthieu Ricard und der Volkswirtschaftsprofessor Karl-Heinz Brodbeck.

    Der Sendetemin dieser Reportage des ScobelTeams ist der 17. September um 21h auf 3sat. Das Interview von Gert Scobel und dem DalaiLama finden Sie unter: http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/scobel/136297/index.html

    Dienstag, 15.09.2009

    Obama trifft den Dalai Lama

    Im Vorfeld eines Besuchs des Dalai Lama haben die USA eine Delegation zur tibetischen Exilregierung ins indische Dharamshala entsandt.

    Dort trafen die drei US-Vertreter am Sonntag nach offiziellen Angaben den Chef der Exilregierung, Samdhong Rinpoche. Die US-Delegation, die am Montag mit dem Dalai Lama zusammenkommen soll, wird von Präsidentenberaterin Valerie Jarrett angeführt. Es handelt sich um den höchstrangigen Besuch aus den USA seit der Präsidentin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, die den Dalai Lama im Frühjahr 2008 getroffen hatte.

    Das geistliche Oberhaupt der Tibeter will Ende September in die USA reisen und dort Anfang Oktober auch Präsident Barack Obama treffen.

    Quelle: http://www.china-observer.de/090913-173013/US-Delegation-trifft-tibetische-Exilregierung.html


    Montag, 14.09.2009

    Was htte Gandhi an meiner Stelle getan?

    Ein Gedankengang des Dalai Lama.

    In seiner spirituellen Autobiografie schreibt der 14. Dalai Lama von Tibet: "Mein erster Besuch in Neu Delhi galt dem Raghjat, dem Ort der Verbrennung vom Mahatma Gandhi. Ich fragte mich, welchen klugen Rat er mir wohl gegeben hätte, wäre er noch am Leben. Ich fühlte, dass er wohl seine ganze Kraft, seinen Willen, ja, seine ganze Persönlichkeit in eine gewaltlose Kampagne für die Freiheit des tibetischen Volkes gesteckt hätte. Ich fühlte mich bestärkt in meiner Entscheidung, seinem Beispiel treu zu bleiben, egal, welche hindernisse es zu überwinden gilt. Und mehr denn je war ich entschlossen, mich nie zu einem gewaltsamen Vorgehen hinreissen zu lassen."

    Bis heute hat der spirituelle Führer der Tibeter am Weg der Gewaltlosigkeit festgehalten.

    Sonntag, 13.09.2009

    Unsere sieben Todsnden

    Der Dalai Lama fasst die sieben Todsünden der heutigen Menschheit wie folgt zusammen: Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral. Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.

    Freitag, 11.09.2009

    Dalai Lama kommt wieder nach Frankfurt

    Morgen besucht der DalaiLama ein weiteres mal die RheinMain Metropole. Diesmal wird er sich allerdings nur für zwei Stunden im VIP Bereich des Flughafens aufhalten. Geplant ist ein Treffen mit Mike Kuhlmann, sowie weiteren Freunden und Gästen. Der Dalai Lama kommt von einer Friedenskonferenz in Prag und fliegt weiter nach Indien wo er in Dharamsala zu Teachings geladen hat. Am 23. September wird der DalaiLama dann zum Auftakt einer Nordamerika Reise in Memphis (www.dalailamamemphis2009.com) erwartet.

    Dalai Lama, Mike Kuhlmann, Andrea Kuhlmann
    Donnerstag, 27.08.2009

    Dalai Lama gratuliert Richard Gere zum 60. Geburtstag

    Seit seiner Begegnung mit dem Dalai Lama 1981 hat sich der Künstler Richard Gere (www.richardgere.com) zum Buddhisten und Sprachrohr für die Freiheit Tibets und die Ideale des Dalai Lama gewandelt. Heute ist dies seine Lieblingsrolle. Am liebsten würde sich der Frauenschwarm aus Hollywood zurückziehen und sich ganz der Familie und der Meditation widmen. Hier jedoch widersprach sein Gratulant, der Dalai Lama: "Ich kann auch noch nicht aufhören. Erst wenn ich Schluss mache; kannst Du das auch tun."

    Dienstag, 25.08.2009

    Der Terminkalender des Dalai Lama im Herbst 2009

    Wer den Dalai Lama in diesem Jahr noch persönlich sehen möchte, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Nachstehend die Stationen seiner noch ausstehenden Teachings, Public Talks und Symposien in diesem Jahr: Indien, Slovakei, Tschechien, USA, Canada, Japan, Australien, Neuseeland. Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.


    Freitag, 21.08.2009

    Der Dalai Lama besucht Bratislava und Prag

    Am 8. September wird Tibet’s religiöser Führer wieder in die Slowakei kommen, um einen Preis der Ján Langoš-Stiftung in Bratislava entgegenzunehmen. Ein weiterer Preisträger der Stiftung wird der Sozialwissenschaftler Fedor Gál sein. Nach der Slowakei wird der Dalai Lama seine Reise nach Prag fortsetzen, um an einer Konferenz über Frieden, Demokratie und Menschenrechte in Asien teilzunehmen. Der Dalai Lama ist ein persönlicher Freund des ehemaligen tschechischen Präsidenten Václav Havel und hat die Tschechische Republik mehrere Male besucht. 

    Dienstag, 11.08.2009

    Dalai Lama meets propheten

    Im Rahmen seines Deutschlandbesuches präsentierten Andrea und Mike Kuhlmann dem Dalai Lama das Kunst und Kommunikationswerk propheten. Sie demonstierten ebenfalls die Sharety-Philosophie, welche den Apellen des Dalai Lama zum Teilen als praktiziertes Mitgefühl sehr nahe kommt. Seine Heiligkeit und die Entourage waren von dem Konzept so angetan, dass sie die Bücher als offizielles Geschenk und Dankeschön einsetzten.

    Dienstag, 11.08.2009

    Kreative Kraft der Kunst

    Die Veranstalter von Artists for Dalai Lama freuen sich über eine gelungene Veranstaltung. In nur wenigen Wochen wurde ein enormes Potential aktiviert: 16 teilnehmende Künstler, die Krauts Gallery (Heidelberg) als Galeriepartner, "massdrei" und "KS Showtechnik" als Sponsoringpartner für Messeaufbau und Lichttechnik machten das Event möglich.

    Auch die HalleLuja (Köln), das thema studio (Offenbach) und die Unionhalle (Frankfurt) wurden als Bühne grosszügig zur Verfügung gestellt. Kurator Jörg Schmitz: »DANKE - an alle, die mitgeholfen haben, dass "Artists for Dalai Lama" im Rahmen des Frankfurtbesuchs Seiner Heiligkeit ein leuchtender und kreativer Höhepunkt war.«

    Weitere Bilder >>

    Montag, 10.08.2009

    Danke Dalai Lama, danke liebe Helfer und Besucher!!

    Über 52.000 Menschen besuchten die Veranstaltungen des Dalai Lama Besuches in Frankfurt. Gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern machten sie diese Veranstaltung zu einem grossartigen Erlebnis. Die Veranstalter waren begeistert und drückten dies in Ihren Dankschreiben aus. Lesen Sie die Dankesschreiben von Dagyab Rinpoche, dem spirituellen Leiter des Tibethauses und Thich Thien Son, dem Abt der Pagode Phat Hue.

    Weiterlesen >>

    Freitag, 07.08.2009

    Die Frankfurt-Bilder des Dalai Lama Fotografen

    Auf Einladung der Initiatoren Andrea und Mike Kuhlmann nahm auch der "Hof-Fototgraf" des Dalai Lama, der Schweizer Manuel Bauer, an den Aktivitäten der artistsfordalailama teil.

    Zum Ende der viertägigen Veranstaltung übergab er dem Team seine drei offiziellen Motive des Frankfurter Dalai Lama Festivals. Zuvor hatte er einen Loop von 88 Bildern zusammengestellt, die während der JamSession am 01.08. in der WM-Arena projeziert wurden. Auch an der Ausstellung in der Union Halle beteiligte er sich mit einem Bild. Für Mike Kuhlmann ist Manuel Bauer einer der einfühlsamsten Fotografen, mit einem sicheren Insinkt für den richtigen Moment.

    Mehr über den Fotografen des Dalai Lama finden Sie auf hier.

    Dienstag, 25.08.2009

    Tag 4 - Dalai Lama in der Commerzbank Arena

    Freitag, 07.08.2009

    2 Songs for Dalai Lama

    Das peaceplease Konzert der artistsfordalailama

    Soeben hatte sich der Dalai Lama von der Bühne des WM-Stadions zurückgezogen, da begannen die Umbauarbeiten für das abendliche Konzert. Unterstützt von Universal Music und verschiedenen Künstleragenturen hatten Andrea Kuhlmann und Thich Hue Nghiem 19 Künstler gewonnen - ohne Honorar - einen Abend für Frieden, Menschlichkeit und Mitgefühl zu gestalteten. Gegen 19:30 h hatten sich über 5.000 Zuschauer in der Arena versammelt und die Schauspieler Ralf Bauer und Minh Khai eröffneten den Abend. "Two songs for Dalai Lama" so hatten die Veranstalter rund um Mike Kuhlmann diesen Abend im Vorfeld beworben. Die ersten zwei Dalai Lama-Lieder präsentierten nun Tenzin Choened Naktsang. Es folgten Roger Cicero, Ani Choying, Cassandra Steen, Roachford, Yazzmeen, Loten Namling, Uwe Ochsenknecht, Jana Pallaske, Dechen Shak, Stanfour, Duncan Townsend, Phil Void, Jondo, Chima ...... .

    ChimaJana Pallaske

    "Das war ein unvergesslich schöner und friedvoller Abend und eine wundervolle Erfahrung" Dieses Zitat von Andrea Kuhlmann beschreibt treffend die Stimmung und das Miteinander der Künstler und der Zuschauer. Mit Ihrer Musik hatten die Künstler es geschafft, die Botschaften des DalaiLama emotional wirken zu lassen.

    Cassandra SteenRoger Cicero
    Samstag, 01.08.2009

    Tag 3 - Dalai Lama in der Commerzbank Arena

    Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck
    Prof. Dr. Mojib Latif
    Prof. Dr. Gtz WernerS.H. der Dalai Lama, Prof. Dr. Mojib Latif und Prof. Dr. Gtz Werner
    Samstag, 01.08.2009

    Die Audienz der artistsfordalailama

    Nachdem der Dalai Lama mit seinen Gesprächspartnern des morgendlichen Symposiums zu Mittag gegessen hatte, traf er sich kurz mit dem Veranstalter Mike Kuhlmann um auf die nachfolgende Audienz vorbereitet zu werden. Gegen 13h trafen die beiden dann auf die wartenden Ehrengäste. Empfangen wurde der Dalai Lama von der Inititiatorin dieser Audienz - Andrea Kuhlmann - die ihn herzlich begrüsste, die Schauspielerin Ursula Karven vorstellte und ihr das Wort übergab. Nun bekam seine Heiligkeit 8 Fragen gestellt - ein Buch-Projekt der Schauspielerin, welches heute seinen Anfang nehmen sollte. Ruhig und mit viel Humor beantwortete der Dalai Lama die Fragen vor dem gespannnt lauschenden Publikum.


    Zu der Audienz hatte sich viel Prominenz versammelt: Uwe Ochsenknecht, Ralf Bauer, Minh-Khai, Roger Cicero, Loten Namling, Phil Void, Roachfoard, Cassandra Steen und Anja Kruse waren angetan von der Präsenz des Dalai Lama. Am Ende der Audienz bat der Dalai Lama die Künstler nach vorne und bedankte sich für ihren Einsatz und die Unterstützung der Veranstaltung und ihr Engagement für Frieden, Menschlichkeit und Mitgefühl.

    Freitag, 31.07.2009

    Tag 2 - Dalai Lama in der Commerzbank Arena

    Freitag, 07.08.2009

    Die Vernissage der artistsfordalailama

    Am Nachmittag war der Dalai Lama in Frankfurt gelandet und hatte seine erste Pressekonferenz mit seinem Freund dem Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch und dem Geschäftsführer der Veranstaltergesellschaft Mike Kuhlmann gegeben. Als Auftakt seines Deutschlandbesuches luden um 19:30 h artsisfordalailama zu einer Vernissage in die Frankfurter Union Halle ein. 20 internationale Künstler präsentierten Ihre Werke den über 1.000 interessierten Besuchern.

    Die Vielfalt der ausgestellten Werke begeisterte die Zuschauer: Politische Nachrichten, abstrakte Interpretationen, Schriftkunst, Bildhauerei und Portraits waren durch den Kurator Jörg Schmitz eindrucksvoll inszeniert. Besondere Aufmerksamkeit erregt die Präsentation der Sharety-Kollektion des Kunst und Kommunikationswerkes propheten.com, welche von Andrea Kuhlmann gestaltet und als Vorbild für zukünftiges Premiummarketing durch das Kreativnetzwerk Hab&Gut entwickelt wurde.

    Freitag, 31.07.2009

    'Artists for Dalai Lama' in New York!

    Artists for Dalai Lama im Times Square Building, New York

    Für United Creators ist es Ehre und Freude zugleich, die Frankfurter 'Artists for Dalai Lama'-Ausstellung als Digital-Version auf zwei beeindruckend großen LED-Screens mitten in Manhattan zu zeigen ­ nämlich im Times Square Building, dem früheren Sitz der New York Times (43rd Street, Times Square). Diese digitale Ausstellung wurde möglich dank ihrer Kooperation mit MediaNow.

    Mit ihrem progressivem Selbstverständnis und einer tief verwurzelten Überzeugung ergänzt United Creators (UC) die Mission und die spirituellen Absichten der Initiative 'Artists for Dalai Lama'. Seit langem arbeitet UC engagiert als Vorreiter für Innovation für eine stärkere Wahrnehmung von Kunst in der Welt ­ insbesondere auf digitalen Platformen, die geografische Grenzen überschreiten. Welches Medium sonst könnte die erhellende Kraft von Kunst besser transportieren als 15 Quadratmeter große Bildschirme?

    Artists for Dalai Lama im Times Square Building, New YorkArtists for Dalai Lama im Times Square Building, New York

    United Creators präsentieren einen kleinen, aber herausragenden Triptychon
    (Mischtechnik) des aufstrebenden Künstlers Paul Seftel aus New York. Die Arbeiten Paul Seftels spielen mit einer hintergründigen Stofflichkeit, die ­ Abstraktes und Ätherisches verwebend ­ greifbare Formen schafft, die wie Artefakte aus einer anderen Zeit wirken.

    Verschiedene Minerale und Metalle, Oxididationsprozesse und alte Briefmarken verarbeitend, beschäftigt sich Seftels Arbeit mit Medium und Botschaft, Zeit und Ewigkeit, Geist und Gehalt.

    Zahlreiche Musikerpersönlichkeiten, Schauspieler und die CEOs der »Fortune 500« sammeln Seftels Arbeiten, ... weiterlesen >>

    Donnerstag, 30.07.2009

    Erster Tag des Dalai Lama in der Commerzbank Arena Frankfurt

    Dalai Lama mit Petra Roth
    Donnerstag, 30.07.2009

    Ankunft des Dalai Lama in Frankfurt

    Montag, 27.07.2009

    Knstler singen fr den DalaiLama und Sie knnen live dabei sein.

    Am Samstag, 01. August 2009 veranstalten die Initiatoren des Besuches seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, das Tibethaus, die DBU und die Pagode Phat Thue zusammen mit www.artistsfordalailama.de ab 19.30h eine LiveSession internationaler Künstler in der Frankfurter CommerzbankArena.

    Freuen Sie sich auf:

    Roger Cicero, Ani Choying, Cassandra Steen, Roachford, Yazzmeen, Loten Namling, Uwe Ochsenknecht, Jana Pallaske, Dechen Shak, Stanfour, Duncan Townsend, Phil Void, Jondo, Chima ....

    moderiert wird der Abend von Minh-Khai und Ralf Bauer.

    Als Förderer dieses aussergewöhnlichen Abends bieten wir unseren Freunden und Partnern 100 kostenlose Ehrenkarten. Wer das Konzert besuchen will sendet einfach eine E-Mail an ehrenkarte@artistsfordalailama.de und wird automatisch benachrichtigt - solange Vorrat reicht.

    Viel Glück .... wir freuen uns auf Sie.

    Freitag, 17.07.2009

    Kunst fr Kinder in Uganda und Tibet

    Artists for Dalai Lama spenden einen Teil ihrer Verkaufserlöse

    Die Künstlerinitiative "Artists for DalaiLama" unterstützt mit dem Erlös der Werke, die ab dem 29. Juli 2009 in der Unionshalle in Frankfurt am Main zu sehen sind, zwei Hilfsorganisationen: "Children for Tomorrow" und das „TADRA-PROJEKT e.V." in Tibet. Mindestens 20 Prozent der Verkaufserlöse werden die Künstler an die beiden Organisationen spenden.

    "Children for Tomorrow" ist eine von Stefanie Graf und Jörg Fischer gegründete Stiftung. Sie hilft weltweit Kindern und Jugendlichen, die durch Krieg und Gewalt traumatisiert wurden. Mit den ihr zugedachten Ausstellungserlösen fördert "Children for Tomorrow" in Uganda die Resozialisierung ehemaliger Kindersoldaten und die Bewältigung ihrer traumatischen Erlebnisse.


    Das unterstützte TADRA-PROJEKT zielt auf die Verbesserung der schlimmen Lebenssituation der Waisen- und Straßenkinder in Osttibet und des völlig unzulänglichen Schul- und Gesundheitswesens.

    Bisher baute TADRA zwei Kinderdörfer auf, jedes mit eigener Schule. Seither zählen die schulischen Leistungen der „TADRA-Kinder" zu den besten der Region. Doch es gilt, die laufenden Kosten beider Kinderdörfer langfristig zu sichern.

    Weiterführende Informationen finden Sie unter:


    Donnerstag, 16.07.2009

    Ehrenamtliche Mithilfe fr Dalai Lama Veranstaltung dringend gesucht

    Wir benötigen für das Gelingen der Veranstaltung dringend weitere ehrenamtliche Mitarbeiter! Bitte helfen Sie mit und tragen durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit vom 29. Juli bis 2. August maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei!

    Melden Sie sich an und senden eine e-Mail an: volunteer@dalai-lama-frankfurt.de
    (Bitte unbedingt vollständigen Namen, Telefon und Adresse angeben!)

    Helfen Sie mit, die Veranstaltung für unsere Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Dienstag, 14.07.2009

    Dalai Lama goes iPhone

    Gebetsmhle - StartbildschirmGebetsmhle - Weisheit

    Das Team der Mission Mobile GmbH unterstützt die Kampagne zum Deutschlandbesuch mit der ersten virtuellen Gebetsmühle der Welt. Sie wird zum Besuch des DalaiLama in Frankfurt präsentiert und ihm persönlich vorgestellt. Nach jedem Drehen der Gebetsmühle erscheint eine Weisheit des DalaiLama.

    Das Team von Mission Mobile GmbH spendet den Gesamterlös des Produktes an ein vom DalaiLama ausgesuchtes Hilfsprojekt und hilft bei der Finanzierung des Deutschlandbesuches.

    Dienstag, 14.07.2009

    Der DalaiLama in der Presse

    Im Vorfeld des Deutschlandbesuches des DalaiLama steigt auch das Interesse der Medien. Nachstehend einige ausgewählte Links zu aktuellen Veröffentlichungen:

    Montag, 13.07.2009

    Die Bedeutung der Freundschaft

    Am kommenden Freitag wird der Ehrwürdige U Jagara in der Pagode Phat Hue unter anderem darüber sprechen, wie wir Freundschaften auf dem spirituellen Weg pflegen können und welche Rolle ihnen für unsere tägliche Praxis zukommt.

    Die Beziehungen zu unseren Mitmenschen sind ein gutes Übungsfeld, um Qualitäten wie Achtsamkeit, liebende Güte und Großzügigkeit zu entwickeln und zu kultivieren.

    Unabhängig davon, welchem spirituellen Weg Sie folgen – ob buddhistisch oder nicht – eine Dharmarede des Ehrw. U Jagara ist immer inspirierend, warmherzig und unterhaltsam zugleich.

    Der gebürtige Kanadier vermittelt die Theorie und Praxis der buddhistischen Lehre auf eine klare und anschauliche Art und Weise. Dabei verbinden sich seine jahrelangen und tiefen Meditationserfahrungen mit seinem westlichen Denken.

    Die Veranstaltung beginnt am Freitag den 17.July 2009 ab 20h in der Pagode Phat Hue, Hanauer Landstrasse 443 in Frankfurt. Wir bitten Sie darum, sich möglichst bereits im Voraus anzumelden. Die Anmeldung erfolgt unter: Info@phathue.de

    Montag, 13.07.2009

    Grosser AsiaMarket whrend des DalaiLama Events

    Während aller Veranstaltungstage wird an der Commerzbank Arena eine bunte Zeltlandschaft aufgebaut sein. Die Ausstellung trägt den Namen „Asian Spirit Expo" und wird sich entlang des so genannten „Sommerweges" befinden, der vom Haupteingang zum Stadion führt. Über 100 Händler- und Informationsstände werden Ihnen ein vielfältiges Warenangebot an asiatischen Kunstgegenständen, Kleinmöbeln, Textilien, Schmuck, Dharma-Artikeln, Räucherwerk, Tee und Kräutern, Asien-Reisen, Büchern, CD's und DVD's sowie umfangreiche Informationen zum Buddhismus und sozialen und ökologischen Projekten bieten.

    Die „Asian Spirit Expo" ist für alle zugänglich und der Eintritt hierzu ist für die Besucher frei.

    Mittwoch, 08.07.2009

    Der Dalai Lama in Frankfurt a.M. 2009

    Nur noch 22 Tage, bis zum Besuch Seiner Heiligkeit in Frankfurt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nachfolgend ein paar schöne Neuigkeiten zum Programm in der Commerzbank Arena.

    Zunächst ein besonderer Tipp für Sie und Ihre Freunde: Rund um die Commerzbank Arena findet ein interessantes kostenloses Begleitprogramm statt. Auf der „Asian Spirit Expo" präsentiert sich Asien in seiner Vielfalt. Neben landestypischen Waren, Schmuck und Kunsthandwerk gibt es zahlreiche Stände mit Informationen, Büchern und DVDs zum Buddhismus und zu sozialen und ökologischen Projekten (http://www.dalailama-frankfurt.de/programm/begleitprogramm/asian-spirit-expo/). Zusätzlich finden Do. und Fr. im Foyer der Commerzbank Arena interessante Round Table Gespräche statt - der Eintritt dazu ist ebenfalls frei (17:30 - 19:00 Uhr, Einlass: 16:30 Uhr/nach den Teachings). Kommen Sie mit Ihren Freunden und verbringen Sie eine schöne Zeit auf dem Gelände der Arena.

    Weitere Neuigkeiten zum Programm:

    Ein Abend für Tibet: 2 Songs for Dalai Lama

    Internationale Künstler haben sich der Initiative artistsfordalailama.de angeschlossen und gestalten am Samstagabend gemeinsam einen Aufruf für Frieden und Menschlichkeit. Jeder Künstler präsentiert in dieser Jam Session zwei Lieder zu Ehren des Dalai Lama. Der Einlass beginnt ab 19.30 Uhr und das Konzert wird gegen 23.00 Uhr mit einem großen Finale beendet. Hier schon einige Namen der wachsenden Künstlerliste: Roger Cicero und Pianist, Ani Choying, Nawang Khechog, Cassandra Steen, Uwe Ochsenknecht, Jana Pallaske, Stanfour, Yazzmeen, Chima, Loten Namling, Laszlo Maleczky, Duncan Townsend, Roachford , Regula Curti + Dechen Shak-Daksey mit ihrem Projekt „Beyond" mit einem Spot von Tina Turner, Yungchen Lhamo + Büdi Siebert, Manuel Bauer wird eine Multivisionsshow präsentieren. Durch den Abend führt die Schauspielerin und ehemalige VIVA-Moderatorin Minh Khai Phan Thi und Ralf Bauer.

    Karten ... weiterlesen >>

    Montag, 06.07.2009

    Happy Birthday DalaiLama

    Heute feiert seine Heiligkeit der DalaiLama seinen 74. Geburtstag. Er wurde am 6. Juli 1935 in Takster einem kleinen Ort der Provinz Amdo in Tibet geboren. Sein bürgerlicher Name war Lhamo Dhondrub. Er war der zweite Sohn einer Bauernfamilie und hat sieben Geschwister. Mit zwei Jahren wurde er als Reinkarnation des 13. DalaiLama erkannt und gelangte mit vier Jahren in den Potala-Palast in Lhasa.

    Am 22. Februar 1940 wurde er im Alter von 4½ Jahren als 14. Dalai Lama inthronisiert. Sein neuer Name lautete damit Jetsun Jamphel Ngawang Lobsang Yeshe Tenzin Gyatso - „Heiliger Herr, gütiger Herr, mitfühlender Verteidiger des Glaubens, Ozean der Weisheit". Tibeter sprechen vom Dalai Lama normalerweise als Yeshe Norbu („den Erfüllenden") oder einfach als Kundün („Gegenwart")

    Dienstag, 30.06.2009

    "Artists for Dalai Lama" Knstlerischer Diskurs um grundlegende Werte

    Mit der Präsentation und Ausstellung „Artists for Dalai Lama", die sich mit der Persönlichkeit und den zentralen Botschaften des geistigen Führers der Tibeter auseinandersetzen, würdigen international engagierte Künstler den Frankfurt-Besuch des Dalai Lamas. Vom 25.6. bis 28.6.2009 war die Offenbacher Veranstaltungslocation thema studio (www.thema-studio.de) Gastgeber der Preview 2.0.

    mehr >>

    'Artists for Dalai Lama' im thema studio
    Freitag, 19.06.2009

    DalaiLama lacht Sie glcklich!

    Freitag, 19.06.2009

    peaceplease Preview 2.0 im Thema Studio Offenbach

    Ab dem 25.06.2009 zeigen artistsfordalailama einen aktuellen Auszug aus der Werksschau. Das Thema Studio ist Donnerstag und Freitag von 12h-17h und am Wochenende von 10h-12h geöffnet.

    Die für Mittwoch 24.06.2009 geplante Vernissage wird gemeinsam mit der Sansibar am 29.07.2009 auf dem Uniongelände zur offiziellen Ausstellungseröffnung stattfinden.

    Freitag, 19.06.2009

    Walk for Peace : Mnche fr Frieden beim Frankfurter J.P. Morgan Lauf

    Am 17. Juni nahmen über 70.000 Menschen beim JP Morgan Lauf 2009 in der Frankfurter Innenstadt teil. Wie auch in den letzten Jahren war dieser grösste Firmenlauf der Welt ein beeindruckendes Ereigniss für Frankfurt. Aber eines war diesmal anders. Erstmalig meldete das Frankfurter Kloster PagodePhatThue acht Mönche aus Deutschland, den USA, Vietnam und Taiwan. Die Ordinierten wollten mit dieser Aktion ihr Engagement für inneren und äusseren Frieden zum Ausdruck bringen. Den überraschten Läufern und Zuschauern bot sich hiermit ein merkwürdiges Bild: Langsam und still schritten sie die Strecke ab und erreichten als letzte Teilnehmer entspannt das Ziel.

    Die Mönche der Frankfurter Pagode PhatThue sind Initiatoren der Einladung seiner Heiligkeit des 14. DalaiLama nach Frankfurt (Commerzbankarena / 30. Juli - 02. August 2009). Sie ist der Höhepunkt seiner diesjährigen Europareisen. Weiter Informationen und Tickets: www.dalailama-frankfurt.de


    Dienstag, 09.06.2009

    Der DalaiLama freut sich auf Frankfurt

    Der Dalai Lama Andrea und Mike Kuhlmann ("Artists for DalaiLama")

    In einem persönlichen Gespräch mit den Initiatoren der "Artists for DalaiLama" Andrea und Mike Kuhlmann und dem Abt der Frankfurter Pagode Thich Tien Son in Paris erklärte der DalaiLama warum er sich auf seinen Besuch in Frankfurt freut:

    "Als ich ein kleiner Junge war, waren die Deutschen die Feinde vieler Völker und lebten im Krieg .... heute leben sie friedlich und sind die Freunde ihrer ehemaligen Feinde ... Dies ist ein sehr gutes Vorbild für die Welt."

    Er erläuterte weiterhin das Programm der Veranstaltung: die buddhistischen Teachings am Donnerstag den 30. Juli, die einzigartige Segnung und die Meditationen am 31. Juli, sowie die PublicTalks mit namhaften Persönlichkeiten am Wochenende des 1. und 2. August.

    Frankfurt kann sich auf den DalaiLama freuen.

    Dienstag, 09.06.2009

    Picasso und DalaiLama sind Ehrenbrger von Paris

    Im Rahmen eines Festaktes im Pariser Rathaus verlieh die Weltstadt Paris dem 14. Dalai Lama die Ehrenbürgerschaft. Nach der Ernennung des Malers, Graphikers und Bildhauers Pablo Picasso zum Ehrenbürger der Stadt Paris im Jahr 1971 wurden bis zum Jahr 2003 keine derartigen Ehrungen mehr vorgenommen. Seither wurden zu Ehrenbürgern ernannt: der US-amerikanische Journalist und schwarze Politaktivist Mumia Abu-Jamal (2003), die französisch-kolumbianische Kämpferin gegen Korruption und kolumbianische Präsidentschaftskandidatin Íngrid Betancourt (2003), sowie die birmanische Politikerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi (2004). Im Rahmen der Feierlichkeiten trafen auch die Initiatoren der "Artists for DalaiLama" Andrea und Mike Kuhlmann mit seiner Heiligkeit zu einem mehr als einstündigen Gespräch zusammen.

    Freitag, 22.05.2009

    Die DalaiLama "peaceplease" Preview 1.0 in der HalleLuja

    Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt präsentierten "Artists for Dalai Lama" ihre Friedensbotschaft "peaceplease" in der Kölner HalleLuja. Auf Initiative von HueHoa.Andrea und Mike Kuhlmann (www.propheten.com) hatten 11 Künstler Arbeiten eingereicht. Wolfram Glatz und Hannes Seibold (www.krautsgallery.com) hatten die Werke wirkungsvoll in Szene gesetzt und die HalleLuja in einen beeindruckenden Kunsttempel verwandelt. Zu sanftmonotonen, tibetanischen Klängen wirkte die kathedrale Halle auf die - durch den hektischen Feierabendverkehr angereisten Besucher - merkwürdig anders, ... irgendwie: friedfertig.


    Die Klner HalleLuja

    Die Kölner HalleLuja

    Herzlich Willkommen zur DalaiLama "peaceplease" Preview

    Hannes Seibold eröffnet die "peaceplease" Ausstellung

    Montag, 18.05.2009

    Walk for Peace in Frankfurt

    Am Samstag trafen sich hunderte Freunde des DalaiLama zu einer Geh und Sitzmeditation in der Frankfurter Innenstadt. Die Gehmeditation begann auf der Hauptwache und führte über die Zeil zum Opernplatz. Inititiatoren waren die Mönche der Pagode PhatHue.

    Sie wollten mit dieser Aktion auf das Treffen mit dem DalaiLama aufmerksam machen und eine Botschaft für inneren Frieden, Freundlichkeit und Friedfertigkeit aussenden.

    Im Vorfeld der Veranstaltung hat bereits in Wiesbaden und Mainz ein "Walk for Peace" stattgefunden.

    Donnerstag, 14.05.2009
    Freitag, 08.05.2009

    Der Weg des DalaiLama nach Frankfurt

    Bis der Dalai Lama am 29. Juli Frankfurt - als Höhepunkt seiner diesjährigen Vortragsreisen - erreicht, wird er weltweit noch viele Menschen begeistern. Seine bisherigen Veranstaltungen in den USA sind wahre Publikumsmagneten. Auch der gestrige PublicTalk in New York vermittelte seine positive Botschaft für Frieden und Mitgefühl einem grossen Publikum. Hier hatte die "World Ethical Foundation" geladen.

    Ende Mai wird seine Heiligkeit zwei Tage Kopenhagen besuchen und über Reykjavik , Amsterdam, Paris nach Kaza in Indien reisen.

    Am 29. Juli erwartet Frankfurt den DalaiLama. Die viertägige Veranstaltung wird am 30. Juli mit einem Teaching in der Commerzbankarena beginnen. Am 31. Juli wird er nach einem weiteren Teaching eine Vereinigung der Herzen initiieren (Amithaba Empowerment). Zum PublicTalk am Samstag und Sonntag (01.-02. August) empfängt der DalaiLama ausgesuchte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur.

    Michael Kuhlmann - Hab&Gut

    Freitag, 08.05.2009

    The Dalai Lama - Advice to Artists

    Montag, 04.05.2009

    Die sanfte Kraft der Liebe

    Liebesbild, Mike Kuhlmann

    Die Hoffnung der Welt ruht auf einer einfachen Tatsache: Worte und Gedanken können Armeen besiegen, weil sie auf einer tieferen Ebene wirken als körperliche Gewalt. Weil sie mehr Menschen wirksamer erreichen, als eine Waffe es kann. Und wenn Worte nicht reichen, um einen Gegner zu überzeugen?

    Dann müssen wir noch eine Ebene tiefer gehen. Um einen anderen Menschen friedvoll zu stimmen - um seine Gedanken, seine Weltanschauung nachhaltig zu verändern -, müssen wir sein Herz berühren. Und das tun wir mit dem zartesten aller Gefühle: mit der Liebe. Mit ihr bereiten wir den Boden, auf dem Logik und intellektuelle Annäherung überhaupt erst gedeihen können.


    Der Dalai Lama kommt

    Das alte Sprichwort „Liebe überwindet alle Hindernisse" ist absolut wahr.
    Denn Liebe überwindet sogar das feinste und stärkste Bollwerk, das wir kennen - den menschlichen Intellekt.

    Die Liebe versagt nie.

    Donnerstag, 30.04.2009

    Premierenaustellung in Kln

    Am 20. Mai 2009 präsentieren "Artists for DalaiLama" erstmalig ihre Arbeiten in den Räumen der Kölner HalleLuja und dem Gaswerk. Die Ausstellung zu Ehren des DalaiLama wird um 18.30h eröffnet. Jeder Künstler hat eigens für diese Thematik exklusiv ein bis vier Arbeiten und Seriegraphien geschaffen. Auf Einladung des Initiators, dem Frankfurter Künstler Mike Kuhlmann haben die folgenden Künstler zugesagt: Jörg Schmitz, Smash 137, Stefan Strumbel, Rüdiger Glatz, Case, Christian Maria Knecht, Sandro Kopp, David le Flemming, Flying Förtress, Florian Kuhlmann und Dieter Knorr.

    Die Ausstellung wird unterstützt von den Galeristen Wolfram Glatz und Hannes Seibold (www.krautsgallery.com). Gastgeber ist der Kölner Unternehmer Markus Mertens. Die Ausstellung in der HalleLuja wird bis 24.05. täglich von 12h bis 19h geöffnet sein.

    Mittwoch, 29.04.2009

    Mitgefhl und Menschlichkeit

    "Mitgefühl ist eines der elementaren Dinge, die unserem Leben einen Sinn verleihen. Es ist die Quelle der Freude und allen dauerhaften Glücks. Und es bildet das Fundament für ein gutes Herz - für eines, das aus dem Bedürfnis heraus handelt, anderen helfen zu wollen. Mit Freundlichkeit, mit Zuneigung, mit Ehrlichkeit, Wahrheit und Gerechtigkeit, die wir in der Begegnung mit anderen Menschen walten lassen, sorgen wir für unser eigenes Wohl. Das hat nichts mit komplizierten Theorien zu tun, es ist eine Sache des gesunden Menschenverstandes.

    Es lohnt sich also zweifellos, an andere zu denken. Und es lässt sich auch nicht abstreiten, dass unser Glück unauflöslich mit dem Glück anderer zusammenhängt, dass wir selbst leiden, wenn die Gemeinschaft leidet, und dass es uns um so schlechter geht, je mehr unsere Herzen und Köpfe von Böswilligkeit blockiert werden. Daher können wir alles andere von uns weisen: Religionen, Weltanschauungen, Ideologien, alle Weisheit und alles Wissen dieser Welt, doch um Liebe und Mitgefuehl kommen wir nicht herum.

    Und das ist meine wahre Religion, mein schlichter Glaube. Unser Herz, unser Geist - das ist der Tempel. Mitgefühl ist die Doktrin. Liebe zu anderen und Respekt vor ihrer Würde und ihren Rechten, gleichgültig wer oder was sie sind, das ist letztlich alles, was wir brauchen. Und wenn wir dies in unserem Alltag praktizieren, dann spielt es keine Rolle ob wir an Buddha oder Gott glauben oder überhaupt einer Religion anhängen - solange wir Mitgefühl zeigen und uns aus Verantwortungsbewusstsein selbst beschränken werden wir glücklich sein ....

    Dienstag, 28.04.2009

    Ein Aufruf

    Möge ich jetzt und immer so sein:

    Ein Beschützer für die, die niemand beschützt.
    Ein Führer denen, die sich verirrt haben.
    Ein Schiff für die, die über das Meer ziehen müssen.
    Eine Brücke für die, die Flüsse überqueren müssen.
    Ein Asyl für die, die in Gefahr sind.
    Eine Lampe für die, die kein Licht haben.
    Eine Zuflucht für die, die ohne Schutz sind
    und ein Diener all denen, die Hilfe brauchen."

    Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama
    (Das Buch der Menschlichkeit - Ein Aufruf)

    Montag, 27.04.2009

    Kunst fr Kinder in Uganda

    Children for tomorrow, Uganda Projekt

    Die Künstlerinitiative "Artists for DalaiLama" unterstützt mit dem Abverkauf der Werke die Hilfsorganisation "Children for tomorrow". Die von Stefanie Graf und Jörg Fischer gegründete Stiftung hilft weltweit Kindern und Jugendlichen, die durch Krieg und Gewalt traumatisiert wurden. "Artists for DalaiLama" spenden mindestens 20% des Abverkaufspreises zu Gunsten des Projektes "peaceplease" in Uganda. Hier hilft "children for tomorrow" ehemaligen Kindersoldaten bei der Resozialisierung und der Bewältigung ihrer traumatischen Erlebnisse.

    Weiterführende Informationen finden Sie unter:
    www.childrenfortomorrow.de sowie www.propheten.com

    Desweiteren werden ausgesuchte Projekte des Dalai Lama unterstützt.


Logo - Frankfurt teilt

Logo - Sharety

Logo - Hab&Gut

Thanks Logo